Ich tanze mit meinen Dämonen

Posted by on Mai 8, 2012 in In Worten | 2 Comments

Ne, ne. Vergiss mal ganz schnell, ich wäre Eine, die durch die melancholischen Worte hindurch nach Hilfe schreit. Vielleicht blicke ich manchmal traurig drein und schüttele nachdenklich den Kopf. Vielleicht weine ich leise zu den Texten der gleichgesonnenen Liedermacher oder in Filmdramen hinein. Vielleicht verzweifle ich manchmal über den Zeitraffer in meinem und deinem Leben […]

Und dann ist es dir plötzlich egal

Posted by on Mai 7, 2012 in In Worten | 2 Comments

Unten in den Tälern sitze ich unter gewaltigen Weiden, geschützt und fern von Sonne und Regen. Und in Moos-Weiden führe ich meinen Stift zu Papier und tue, als hätte ich so viel zu sagen, dabei habe ich es gar nicht. Mein Herz ist mir schwer, wie so oft. Ich fühle mich schuldig und immer wieder […]

Und wenn ich könnt’
flög’ ich davon

Posted by on Mai 7, 2012 in In Noten | No Comments

Max Prosa schleicht sich leise ein. Er und seine Band sind noch ganz jung, erst 2010 fanden sie sich, was auch die winzige Discografie erklärt (1 Album, “Die Phantasie wird siegen”, ich musste gerade mal spicken). Nichtsdestotrotz lohnt sich dieses erste Album, und nicht nur um ein, zwei Liederchen. Max Prosa müsst Ihr erst mal […]

Am Ende denk’ ich
immer nur an Dich

Posted by on Mai 2, 2012 in In Noten | No Comments

“Warum blutet Mutter aus der Nase? Warum ist ihr Kind so dumm wie klein? Darf ein Metallic-braunes Auto denn da parken? Und warum kann ich ohne dich nicht glücklich sein?” – Ganz vergessen, jüngst wieder ausgegraben und natürlich direkt darauf reingefallen: Die eigentlich fast schon Alt-Rocker von Element of Crime. Bei dieser Band war es […]

Ich vermisse das Meer…

Posted by on Mai 1, 2012 in In Bildern, In Wegen (unterwegs) | 2 Comments

…Zandvoort in schwarz-weiß. (April 2012) © by @theGRUNGEONE P.S.: Liebes Meer, ich liebe dich! theGRUNGEone