Nachtflug

Posted by on Jun 22, 2007 in In Worten | 4 Comments

Und jedesmal lande ich in der selben beschissenen Sackgasse. Alles um mich herum verschwindet, während es wächst. Alles verschwimmt zu einem einzigen Brei, wird grau. Grauzone. Keiner ist da, als ich durch die Nacht laufe. Keiner schreit, keiner lacht, alles ist still. Und laut dringt es durch mich hindurch, will mich nicht in Ruhe lassen. […]

Abgerissener Gedankenstrom.

Posted by on Jun 1, 2007 in In Worten | No Comments

Das ging aber schnell. Gerade wundere ich mich wieder, woher es kommt. Ich dachte, es geht langsam, aber es wird sich nicht so schnell beruhigen, wie ich mir das anfangs vorgestellt hatte. Jedesmal ist es ein weiterer Hieb, an Passiertes erinnert zu werden, leise Musik reißt mein Herz in Stücken und die eigene Meinung entzwei. […]